Direkt zum Inhalt

Park am Gleisdreieck – ein grünes Band vom Schöneberger Südgelände bis zum Potsdamer Platz

Incentive

Die Nachkriegsbrache hinter dem Bülowbogen endete am südlichen Rand des Potsdamer Platzes. Hier befanden sich bis Ende 1945 der Potsdamer - und der Anhalter Güterbahnhof, die beide in den Zeiten des Kalten Krieges immer mehr zu einer wildnishaften Brache verkamen. Im Rahmen von Bürgergesprächen wurde das Gelände in einen Park für die Berliner aller Altersgruppen mit einem großen Angebot von Freizeit – und Sportaktivitäten umgewandelt. Der Rand des Parks ist seit kurzem mit zahlreichen Lofts und Wohnungen ausgestattet. Die Kleingartenkolonie der ehemaligen Reichsbahner blieb erhalten.

Park am Gleisdreieck – ein grünes Band vom Schöneberger Südgelände bis zum Potsdamer Platz

  • Regensburger Straße 25/1
  • D-10777 Berlin
Direkt-Anfrage
MICE Summit 2020 im WECC
visitBerlin, Foto: Mike Auerbach

Ihr Kontakt

Das visitBerlin Berlin Convention Office - Sprechen Sie uns an!

1597317941