Direkt zum Inhalt

art:berlin - Berlin – Zwei Modelle Stadt - Die Karl-Marx-Allee 1949-69

Incentive

Der Stellenwert des Projektes der IBA im Hansaviertel erschließt sich erst vollständig im Hinblick auf die Parallelität zu dem repräsentativen Baugeschehen entlang der alten Großen Frankfurter Straße, 1949-61 Stalinallee, seitdem Karl-Marx-Allee, das in der Verantwortung des Magistrats von Groß-Berlin lag. Hier geriet der Wunsch, „Paläste für Arbeiter“ zum Schlachtruf, hygienisches, komfortables und soziales Wohnen für Alle in höchster handwerklicher Qualität ausgeführt. Der zweite Bauabschnitt korrigierte diese dem nationalen Wiederaufbaugeist gewidmete Ästhetik zugunsten einer strikten modernen, sich international verstehenden Industriebauweise. Die beteiligten Architekturkollektive erhielten nie den Heldenstatus wie ihre westlichen Kollegen, dennoch gehören die sehenswerten Arbeiten von Richard Paulick, Josef Kaiser oder Hermann Henselmann zum Erbe deutscher Architekturgeschichte.

in Kooperation mit dem Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung

 

art:berlin by cpb

  • Bessemerstraße 22
  • D-12101 Berlin
Direkt-Anfrage
MICE Summit 2020 im WECC
visitBerlin, Foto: Mike Auerbach

Ihr Kontakt

Das visitBerlin Berlin Convention Office - Sprechen Sie uns an!

1610534132