Direkt zum Inhalt

Stromma Deutschland GmbH

Servicepartner

Hop On - Hop Off - Stadtrundfahrten mit dem Bus in Berlin

Entdecken Sie Berlins schönste Sehenswürdigkeiten auf einer Stadtrundfahrt mit unseren grünen Hop On – Hop Off Bussen, während der kostenlose Audio-Guide Sie mit spannenden Hintergrundinformationen versorgt. Mit Tickets für 24 oder 48 Stunden können Sie auf 2 Routen ganz flexibel ein- und aussteigen und die Tour später fortsetzen.

Unsere Touren führen Sie unter anderem zum Alexanderplatz, Brandenburger Tor, Checkpoint Charlie, Fernsehturm, Kurfürstendamm, Museumsinsel, und der 1,4 Kilometer langen East Side Gallery. Dort erleben Sie die Mauer-Geschichte hautnah.

Die Haltestellen für die Bustouren sind:

Linie 1 (Bus)

• Alexanderplatz • Rotes Rathaus • Museumsinsel • Friedrichstraße • Brandenburger Tor • Reichstag • Hauptbahnhof • Haus der Kulturen der Welt • Schloss Bellevue • Siegessäule (Siegessäule) • Kurfürstendamm • KaDeWe • Lützowplatz • Kulturforum • Potsdamer Platz • Mauerreste • Checkpoint Charlie • Gendarmenmarkt

Linie 2 (Bus)

• Alexanderplatz • Frankfurter Allee • East Side Gallery • Ostbahnhof • Alexa • Rotes Rathaus

Über Stromma:

Die Geschichte von Stromma werden durch eine starke Tradition historischer und kultureller Werte untermauert. Stromma hat eine Geschichte, die bis ins Jahr 1809 zurückreicht. Heute ist das Unternehmen der größte Anbieter von Erlebnissen in Skandinavien und in Amsterdam, Utrecht, Stockholm, Uppsala, Göteborg, Malmö, Visby, Kopenhagen, Helsinki, Oslo, Lofoten, Tromso, Stavanger, Bergen, Geiranger, Ålesund, Aarhus und Berlin tätig. Zu den 30 Marken von Stromma gehören viele bekannte Namen.

Nachhaltigkeitsengagement

Unsere Vision ist es, unseren Gästen erstklassige Erlebnisse zu bieten. Dies möchten wir verantwortungsbewusst und nachhaltig tun.

In der Tourismusbranche ist die Übernahme  einer Führungsrolle und Nachhaltigkeit eine Priorität und wir arbeiten an eine Reduktion von Ressourcenverbrauch und Einkäufe und Verwendung von umweltfreundlichen Rohstoffen, wann immer dies möglich ist.  

Unsere Nachhaltigkeitsstrategie  

Bei Stromma sind Nachhaltigkeitsanstrengungen in unserer täglichen Arbeit integriert, die auf den UN Global Compact- und OECD-Richtlinien für Unternehmen beruht. Unsere Strategie baut auf der Definition in Unserer Gemeinsamen Zukunft (Our Common Future) auf. 

In dieser  Definition umfasst nachhaltige Entwicklung sowohl ökologische als auch soziale und wirtschaftliche Nachhaltigkeit und zielt darauf ab, die Bedürfnisse der Gegenwart ohne Beeinträchtigung der Fähigkeit künftiger Generationen zu erfüllen. 

Sicherheits - und Hygienehinweise

- Für unsere Bustouren müssen Sie keinen negativen Covid-19 Test vorzeigen. Dies kann sich allerdings ändern, daher schauen Sie bitte auf in die aktuelle Verordnung des Landes Berlin (https://www.berlin.de/corona/massnahmen/verordnung/) um sich zu informieren.

- Touristische Attraktionen müssen eine Anwesenheitsliste haben. Um diesem gerecht zu werden, nutzen wir die LUCA APP.

- Das Tragen einer FFP2-Maske während der Tour ist obligatorisch.

Nachhaltigkeitsperformance

Governance, Risk & Compliance (GRC) Starter light

Obligation criteria

  • Governance - Integration einer Nachhaltigkeitsstrategie
  • Governance - Umsetzung von Nachhaltigkeitszielen
  • Governance - Management der nachhaltigen Geschäftsentwicklung
  • Compliance - Einhaltung von Gesetzen & Richtlinien
  • Compliance - Integration eines Verhaltenskodex
  • Compliance - Aktives Vorfallmanagement für Compliance-Verstöße
  • Datensicherheit - Sicherstellung des gesetzeskonformen Datenmanagement
  • Unternehmenskultur - Kommunikation der Nachhaltigkeitsvision
  • Transparenz - Öffentliche Nachhaltigkeitsberichterstattung
  • Risikoanalyse - Strukturiertes Risikomanagement
  • Shareholder - Transparente Darstellung der Struktur und des Engagements

Ökologie Starter light

Obligation criteria

  • Energie - Bezug von regenerativen Energien
  • Emissionen - Erfassung des CO2-Ausstoß
  • Emissionen - Reisemanagement zur Reduktion von Emissionen
  • Emissionen - Mobilitätsmanagement von Emissionen
  • Energie - Energieeinsparung und -effizienz
  • Emissionsschutz - Vermeidung von Schall, Licht, etc.
  • Umweltmanagement - Einsatz eines Managementsystems
  • Umweltmanagement - Steigerung Energieeffizienz von Einrichtungen
  • Umweltmanagement - Sichere Handhabung von Gefahrstoffen
  • Umweltmanagement - Reduktion des Wasserverbrauchs
  • Umweltmanagement - Umweltgerechte Einrichtung von Betrieb und Location
  • Umweltmanagement - Nutzung umweltgerechte r Verbrauchsmaterialien

Freiwillige Kriterien

  • Abfall - Planvolle Mülltvermeidung, -trennung und Recycling
  • Umweltmanagement - Etablierung eines ökologischen Büromanagement
  • Umweltausgaben - CO2-Kompensation von Projekten und Geschäftstätigkeit

Gesellschaft & Soziales Starter light

Obligation criteria

  • Mitarbeiterzufriedenheit - Förderung Mitarbeiterbindung & Motivation
  • Work-Life-Balance - Flexibele Arbeitszeitmodelle & Sozialkatalog
  • Arbeits- & Gesundheitsschutz - Sicherung derLeistungsfähigkeit
  • Personalstrategie - Personalentwicklung & -ausbildung
  • Personalstrategie - BedarfsgerechtesPersonalmanagement
  • Personalstrategie - Mitarbeitergespräche & Anreizsysteme
  • Personalstrategie - Anreizsysteme mit Nachhaltigkeitsaspekten
  • Diversity - Management von Vielfalt & Chancengleichheit
  • Diversity - Sicherstellen von Antidiskriminierung
  • Diversity - Einbezug von gemeinnützigen Organisationen
  • Aus- & Weiterbildung - Fachliche & persönliche Entwicklung
  • Aus- & Weiterbildung - Qualifizierung im Bereich Nachhaltigkeit
  • Mitbestimmung - Einbezug der Arbeitnehmer
  • Dialoge - Beteiligung von Anspruchsgruppen
  • Barrierefreiheit – Ermöglichung von Teilhabe

Freiwillige Kriterien

  • Vorschlagswesen - Stärkung nachhaltiger Prozesse
  • Engagement - Umfang von Spenden & Sponsoring
  • Engagement - Unterstützung betrieblicher Freiwilligenprogramme

Ökonomie Starter light

Obligation criteria

  • Qualität - Einführung eines strukturierten Qualitätsmanagements
  • Qualität - Einführung eines strukturierten Beschwerdemanagements
  • Qualität - Regelmäßige Stakeholder-Dialoge zur Qualitätsverbesserung
  • Risiko - Etablierte Risikoanalyse von Produkt und Projekt
  • Sicherheit - Etablierung eines Prozesses zur Teilnehmersicherheit
  • Performance - Nachhaltige wirtschaftliche Leistung
  • Budget-Disziplin - Strukturiertes Angebots- und Abrechnungsmanagement
  • Vergütungspolitik - Chancengerechte Tarifstruktur
  • Rating & Reputation - Positives Management von Reputation

Freiwillige Kriterien

  • Innovation - Erweiterung des nachhaltigen Leistungsportfolios
  • Innovation - Nachhaltiges Produkt- & Innovationsmanagement
  • Lieferanten - Nachhaltige Ausrichtung der Lieferkette
  • Lieferanten - Überwachung der Lieferkette in Nachhaltigkeitsaspekten
  • Ressourcen - Effizienter Einkauf von nachhaltigen Produkten und Leistungen
  • Finanzierung - Ökologisches und ethisches finanzielles Engagement
  • Mitgliedschaften - Transparente Darlegung der Verbandsmitgliedschaften

Stromma Deutschland GmbH

  • Strausberger Platz 2
  • D-10243 Berlin
Direkt-Anfrage

Sustainable Partner

Gesamtperformance

Starter light
MICE Summit 2020 im WECC
visitBerlin, Foto: Mike Auerbach

Ihr Kontakt

Das visitBerlin Berlin Convention Office - Sprechen Sie uns an!

1631178997