Direkt zum Inhalt

17 26 Mär '23

Music and Healing

  • Jahreshighlight
Im Laufe von zwei Wochenenden nähert sich das Deutsche Symphonie Orchester Berlin mit Chefdirigent Robin Ticciati an vier Konzertabenden und mit begleitenden Samstagsvorträgen dem Thema „Music and Healing“.

Die Themenwahl entstand aus Überlegungen zum Gesellschaftsbezug des eigenen Tuns und aus der Auseinandersetzung mit psychischen Stress, durch die Eigendynamik der modernen Systeme und ihrer Kommunikationsformen.

Robin Ticciati formuliert die leitenden Fragen so: »Was kann klassische Musik bewirken? Bietet sie ein Refugium, Entspannung und Regeneration, vielleicht sogar Kreativkraft?«

In der Regel formuliert Musik keine bündigen Antworten, sondern fächert Fragen eher nach ihren verschiedenen Aspekten auf. Musik setzt ihr eigenes Zeitmaß, ist ein Gegenüber zur Alltagswelt, Sehnsuchtsort und Anknüpfungspunkt für religiöse, mythische, ideologische oder fantastische Ideen.

Vier außergewöhnliche Konzertabende führen das Publikum durch das Themenfeld. Sie werden durch ein musikwissenschaftliches Rahmenprogramm ergänzt.


Rahmenprogramm

Am 17. und am 25. März wird das Festival nachmittags mit Vorträgen im Curt-Sachs-Saal des Musikinstrumenten-Museums begleitet, organisiert in Kooperation mit dem Staatlichen Institut für Musikforschung (SIM).

Philharmonie Berlin, Herbert-von-Karajan-Straße 1, 10785 Berlin
1663113601