Direkt zum Inhalt

Vincent van Gaalen: „Schatten der Nacht“

  • Jahreshighlight
Die BBA Gallery präsentiert anlässlich der Earth Hour den niederländischen Fotografen Vincent van Gaalen mit der Einzelausstellung „Schatten der Nacht”. Seine spektakulären Naturlandschaften fotografiert Vincent van Gaalen in den entlegensten Regionen Europas - und zwar ausschließlich in Vollmondnächten.

„Schatten der Nacht“ portraitiert die Ursprünglichkeit der Natur auf ungewöhnliche Weise: Natur-Landschaften erscheinen in Dunkelheit getaucht.
Einzig die Konturen von Bergen, Wäldern, Wasserfällen oder Seen bei Mondschein sind erkennbar.

Dabei konzentriert sich der Fotokünstler ausschließlich auf Landschaften; Menschen oder Tieren werden nicht gezeigt. Vertraute Welten erscheinen seltsam entrückt, sie wirken wie in ein neues Licht getaucht.

Van Gaalens Abbildungen sind zeitlos, sie könnten vor 100 Jahren entstanden sein und werden ebenso in Zukunft ihre Gültigkeit behalten. In seinem Zyklus „Absence”, in monochrome Töne gehalten, wird selbst der Himmel farblos gezeigt. Der Betrachter vermag sich die Farben dennoch vorzustellen, die Van Gaalen bewusst nicht zeigt. Mondbeschienene Elemente entpuppen sich als von Nebel umhüllte Felsformationen, Blätter oder Konturen von Baumreihen.

Die Dunkelheit, die normalerweise bedrohlich wirkt, wird aufgelöst. So entstehen Orte der Geborgenheit, der Zuflucht. Bilder, wie eine Atempause von der Hektik der Großstadt, von der gleißenden Helligkeit, die unsere Sterne verschluckt.

Seit 2020 begibt sich der Niederländer, ausgestattet mit einer Kamera-Ausrüstung, einem Zelt und Proviant, in die entlegensten Gegenden Europas: nach Portugal, Spanien, Bosnien-Herzegowina oder Tschechien. Dabei entstehen Motive, die in dicht besiedelten Zentren kaum denkbar wären. Denn die Lichtverschmutzung in Europa nimmt jährlich im Durchschnitt um 6,5 % zu.

Im Kontext der Klimakrise wirken van Gaalens kunstvolle Fotografien wie ein Gegenpool zu den lauten Formen der Umweltproteste.
Im Zentrum seines Werkes steht die Reibung zwischen menschlicher Urbanisierung und der Autonomie der Natur. Durch eine spezielle Technik der Schichtung erscheinen van Gaalens Bilder fast dreidimensional.

Vincent van Gaalen (geb. in den Niederlanden) studierte Fotografie an der Königlichen Kunstakademie in Den Haag. Seine Naturdokumentationen waren bereits Bestandteil zahlreicher Ausstellungen und wurden mehrfach prämiert. Im Jahr 2022 hat Vincent van Gaalen den ersten Platz des internationalen BBA Photography Prizes gewonnen. Dies ist seine Debüt Solo Ausstellung in Deutschland.

Am 25. April ist der internationale Tag des Baumes. Die BBA Galerie lädt Besuchende an diesem Tag zu einer besonderen Reflektion ein. Die Galerie wird mit verlängerten Öffnungszeiten von 18 bis 21 Uhr geöffnet sein.

Kalender

  • 05 Apr

    12:00 Uhr

  • 06 Apr

    12:00 Uhr

  • 09 Apr

    12:00 Uhr

  • 10 Apr

    12:00 Uhr

  • 11 Apr

    12:00 Uhr

  • 12 Apr

    12:00 Uhr

  • 13 Apr

    12:00 Uhr

  • 16 Apr

    12:00 Uhr

  • 17 Apr

    12:00 Uhr

  • 18 Apr

    12:00 Uhr

  • 19 Apr

    12:00 Uhr

  • 20 Apr

    12:00 Uhr

  • 23 Apr

    12:00 Uhr

  • 24 Apr

    12:00 Uhr

  • 25 Apr

    12:00 Uhr

  • 26 Apr

    12:00 Uhr

  • 27 Apr

    12:00 Uhr

  • 30 Apr

    12:00 Uhr

  • 02 Mai

    12:00 Uhr

  • 03 Mai

    12:00 Uhr

  • 04 Mai

    12:00 Uhr

  • 07 Mai

    12:00 Uhr

  • 08 Mai

    12:00 Uhr

  • 09 Mai

    12:00 Uhr

  • 10 Mai

    12:00 Uhr

  • 11 Mai

    12:00 Uhr

Unser Newsletter Convention News

Unser Newsletter informiert über Neuigkeiten rund um die Kongress- und Incentive-Destination Berlin, neue Tagungshotels, besondere Eventlocations und Veranstaltungshighlights sowie Aktuelles aus dem Berlin Convention Office von visitBerlin.

Jetzt kostenlos abonnieren

1712275201