Direkt zum Inhalt

24 27 Nov '21

DGPPN Kongress 2021

  • Kongress
Die Digitalisierung ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit und betrifft alle Bereiche der Gesellschaft. Technologische Entwicklungen und ihre Integration in das tägliche Leben haben einen enormen Einfluss auf unsere psychische Gesundheit. Daher ist es notwendig, nicht nur die Chancen, sondern auch die Risiken der zunehmenden Digitalisierung zu bewerten.


Das Leitthema „Digitale Transformation und psychische Gesundheit“ des diesjährigen DGPPN Kongresses wird sich mit unterschiedlichsten Fragestellungen befassen:

Welchen Einfluss hat die Digitalisierung auf die Entstehung und den Verlauf psychischer Erkrankungen? Welche Innovationen und Gefahren ergeben sich für die Diagnostik beispielsweise durch Verfahren der digitalen Phänotypisierung? Wie wirken sich E-Mental-Health-Angebote auf die Arzt-Patienten-Beziehung aus? Wo und wie stimuliert Digitalisierung die Forschung und wo berührt sie ethische Aspekte, die nicht außer Acht gelassen werden dürfen? Mehr denn je gilt es bei allem technischen Fortschritt, den Menschen als Ganzes zu kontextualisieren und stets Datensicherheit, -schutz und -souveränität zu wahren.


Der Kongress richtet sich dabei nicht nur an Fachärzte für Psychatrie und Psychotherapie, sondern auch an viele Berufsgruppen wie ärztliche und psychologische Psychotherapeuten, Kinder- und Jugendpsychiater, Hausärzte, Wissenschaftler sowie Studierende.

Kalender

  • 24 Nov

    10:00 Uhr

  • 25 Nov

    10:00 Uhr

  • 26 Nov

    10:00 Uhr

  • 27 Nov

    10:00 Uhr

CityCube Berlin, Messedamm 22, 14055 Berlin
1625270401