Direkt zum Inhalt

48 STUNDEN NEUKÖLLN

  • Jahreshighlight
Ende Juni verwandelt sich der Berliner Bezirk Neukölln wieder für drei Tage zum Festivalgelände für das größte freie Kunstfestival Berlins. Das Jahresthema für die Festivalausgabe 48 STUNDEN NEUKÖLLN 2024 ist „Urbane Stille“.

An mehreren Hundert Standorten - in Ateliers, Hinterhöfen Spätis, Produktionshallen und Gebetshäusern, aber auch an vielen Orten im öffentlichen Raum - werden Festivalbesucher:innen Kunstprojekte zum Thema „Urbane Stille“ geboten.

Ob mit einem individuell zusammengestellten Festivalprogramm, dem Anschluss an Festival-Touren oder bei einem Bummel durch die Areale des Festivals, es ist sicher: Auf Kunst werden Sie an diesem Wochenende definitiv stoßen.


Urbane Stille

Das Jahresthema für die Festivalausgabe 2024 fordert zur Reflexion über Stille in urbanen Räumen sowie über die physisch - kulturelle Bedeutung von städtischem Klangraum auf.


48 STUNDEN NEUKÖLLN - das größte freie Kunstfestival Berlins

48 STUNDEN NEUKÖLLN ist ein Forum für künstlerische Projekte aller Sparten der Berliner Kunstszene. Seit der Gründung 1999 hat sich 48 STUNDEN NEUKÖLLN mit seinem Vorbildcharakter als Berlins größtes freies Kunstfestival etabliert.
Die hier entstandenen künstlerischen Arbeiten wirken als Impulse weit über Berlin-Neukölln hinaus, beziehen Stellung zu gesamtgesellschaftlichen Fragen und fördern einen nachhaltigen Austausch mit der internationalen Kunstszene.


48 STUNDEN NEUKÖLLN wird organisiert und koordiniert vom Kulturnetzwerk Neukölln e.V. Eine Grundfinanzierung stellt das Bezirksamt Neukölln sicher.


Weitere Stiftungen, Partner und Sponsoren tragen dazu bei, dass sich Neukölln mit seinem Kunstfestival alljährlich von seiner besten Seite präsentieren kann.

  • Festivalleitung: Katarzyna Nowak, Alexandra Flindris



Kalender

  • 28 Jun

    19:00 Uhr

  • 29 Jun

    10:00 Uhr

  • 30 Jun

    10:00 Uhr

Neukölln Berlin

1705712401