Direkt zum Inhalt

    2 3 Apr '20

    Umwelt. Mensch. Geschichte? Public History und menschengemachte Umwelt ABGESAGT

    • Event
    • Jahreshighlight
    Der 7. Workshop der SYPs der AG Angewandte Geschichte im VHD richtet sie gezielt an Studierende und Promovierende und fragt nach Geschichte im Zeitalter der Klimakrise.

    Die zentrale Herausforderung des Anthropozäns ist die Etablierung eines neuen Mensch-Umwelt-Verhältnisses. Nicht nur der Erfolg von Fridays for Future zeigt: Die Diskussion um die Beziehungen von Mensch und Umwelt ist allgegenwärtig - aber keineswegs neu und wird damit zur grundlegenden Frage der Public History, denn Umwelt steht sowohl historisch als auch gegenwärtig in komplexer Beziehung mit Geschichte.

    Im Workshop fragen wir deswegen, welche Perspektiven Public History hinsichtlich eines historisierten Mensch-Umwelt-Komplexes bietet und wie "Umwelt" als Bedingung, Praxis und Produkt von Individuen und Kollektiven zu deren historischen Orientierung beigetragen hat.

    Umweltgeschichte soll dabei epochenübergreifend Anwendung finden: Nicht nur als Geschichte der Zerstörung, sondern auch als moderner Topos zwischen "Lebensraum" und Modernisierungskritik, als territoriale Ressource, antike, mittelalterliche und neuzeitliche Siedlungs-, Agrar-, Migrations-, oder Wissensgeschichte.

    Ihr Feedback

    1585526455